16(Neu)

Stadttheater

Kurz & Knapp:

Das Stadttheater Regensburg am Bismarckplatz 7 beherbergt den laufenden Theaterbetrieb Regensburgs.

 

Fakten:

  • Haupttheaterbühne Regensburg
  • Auf drei Rängen finden bis zu 519 Besucher in dem über 200 Jahre alten Theaterbau Platz.
  • 1812 ging das Gebäude in bayerischen Staatsbesitz über. 1859 ging das Stadttheater in städtisches Eigentum über.
  • 1990 erfolgte eine umfassende Sanierung des Gebäudes.
  • Das Theater wird seit 1999 als selbstständiges Kommunalunternehmen geführt.

 

Wissenswertes:

1804 wurde das Stadttheater am Südende der Bismarckplatzes im Auftrag des ehemaligen Landesherrn von Regensburg, Fürstprimas Carl von Dalberg und nach Plänen von Emanuel Herigoyen errichtet. Erster Direktor, für ganze 20 Jahre, war Ignaz Walter. Bei einer Brandkatastrophe 1849 wurde das Gebäude vollständig zerstört. Der als Aktiengesellschaft finanzierte Wiederaufbau wurde auch von Fürst Maximilian Karl von Thurn und Taxis unterstützt, welcher dem Vorhaben 3000 Gulden spendete. Das heutige Gebäude wurde von Carl Victor Keim in den Jahren 1851 und 1852, auf Grundlage der ursprünglichen Pläne von Emanuel Herigoyen wiederaufgebaut.

Bei der Modernisierung des Theaters 1852 unterstützte die Familie von Thurn und Taxis den Bau erneut. Diesmal wurde der Oberbaurat Max Schultze kostenlos von Albert von Thurn und Taxis zur Verfügung gestellt.

Weitere Bühnenstandorte sind im Velodrom, am Haidplatz sowie im Turmtheater.

 

Adresse:

Bismarckplatz 7

93047 Regensburg

 

 

 


Back to Top ↑